10.10.2019 | 09:48 Uhr Wintersicherung für Dach des Hauptbahnhofs Dresden

Dach des Dresdner Hauptbahnhofes
Bildrechte: dpa

Das Hallendach des Dresdner Hauptbahnhofs wird für den Winter gesichert. Die Arbeiten erfolgten planmäßig, teilte Bahnsprecher Jörg Bönisch mit. Das Bahnhofsdach besteht aus einer Glasfasermembran, die durch die Witterung beschädigt worden ist. Derzeit ziehen Bauarbeiter unter den beschädigten Feldern der Membran Sicherheitsnetze ein. Die sollen verhindern, dass Schnee- und Eisbrocken auf Bahnsteige und Gleise fallen. Die Bauarbeiten werden nachts ausgeführt.

Das 2006 nach Entwürfen des Architekten Sir Norman Foster gebaute Hallendach soll bis 2025 erneuert werden. Der Baubeginn ist für 2023 vorgesehen. Die Baukosten würden laut Bahn erst im weiteren Planungsverlauf ermittelt. Etwa 40.000 Reisende nutzen jeden Tag den Dresdner Hauptbahnhof.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.10.2019 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 10. Oktober 2019, 09:48 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen