07.06.2020 | 15:25 Uhr Hunderte Motorradfahrer demonstrieren gegen Sonntagsfahrverbote in Dresden

Mehrere Motorräder stehen nebeneinander vor der Frauenkirche in Dresden.
Bildrechte: Tino Plunert

In Dresden haben am Sonntag Hunderte Motorradfahrer gegen Pläne eines Sonntagsfahrverbotes für Motorräder demonstriert. Nach Angaben der Veranstalter haben sich mehr als 500 Biker mit ihren Maschinen an dem Protest beteiligt. Sie forderten freie Fahrt mit ihren Gefährten an allen Tagen der Woche. Plänen der Länder zur Reduzierung von Motorradlärm erteilten sie eine Absage.

Wir wollen fahren, wann immer wir wollen. Egal ob Sonntag, Montag, Dienstag oder jeden anderen Tag der Woche.

Redner der Motorraddemo auf dem Neumarkt in Dresden

Nach Angaben der Polizeidirektion Dresden starteten die Biker ihren Protest in Nossen und fuhren in einem Korso über die B173 in Richtung Landeshauptstadt. Dort machten sie am Landtag halt, ehe sie über das Terassenufer zur Abschlusskundgebung auf den Neumarkt vor der Frauenkirche fuhren. Den anfänglich rund 200 Motorrädern schlossen sich im Verlauf immer mehr Fahrer an.

Bikerprotest in Dresden: Hunderte Motorräder vor der Frauenkirche

Mehrere Motorradfahrer fahren durch eine enge Gasse in Dresden.
Von Nossen aus sind Hunderte Motorradfahrer nach Dresden gefahren. Ihr Ziel war der Neumarkt im Herzen der Stadt. Bildrechte: Tino Plunert
Mehrere Motorradfahrer fahren durch eine enge Gasse in Dresden.
Von Nossen aus sind Hunderte Motorradfahrer nach Dresden gefahren. Ihr Ziel war der Neumarkt im Herzen der Stadt. Bildrechte: Tino Plunert
In Dresden haben sich rund 500 Motorradfahrer mit ihren Maschinen auf dem Neumarkt zu einer Demonstration versammelt.
Auf dem Platz vor der Frauenkirche haben sich nach Veranstalterangaben 500 Fahrer mit ihren Maschinen versammelt. Hinzu kommen etliche Beifahrer. Bildrechte: Tino Plunert
In Dresden haben sich rund 500 Motorradfahrer mit ihren Maschinen auf dem Neumarkt zu einer Demonstration versammelt.
Die Redner der Abschlusskundgebung haben die Politik dazu aufgefordert, die Pläne für ein Fahrverbot für Motorräder an Sonn- und Feiertagen aufzugeben. Bildrechte: Tino Plunert
Mehrere Motorräder stehen nebeneinander vor der Frauenkirche in Dresden.
Die Biker sehen in den Plänen nach eigener Aussage eine Diskriminierung aller Motorradfahrer. Die Gleichbehandlung aller Verkehrsteilnehmer sei so nicht mehr gegeben. Bildrechte: Tino Plunert
In Dresden stehen zahlreiche Motorradfahrer mit ihren Maschinen auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche.
Dem Aufruf der Motorradfreunde Nossen zum Biker-Korso nach Dresden haben sich im Laufe des Tages immer mehr Motorradfahrer aus ganz Sachsen angeschlossen. Bildrechte: Tino Plunert
Zahlreiche Motorradfahrer fahren über eine gepflasterte Straße.
Nach der Demo haben sich einige Teilnehmer zu einer Ausfahrt zusammengeschlossen, andere fuhren nach Hause. Bildrechte: Tino Plunert
Alle (6) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/ms

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.06.2020 | 17:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen