Die Hand eines Mitarbeiters der Biofabrik White Refinery GmbH hält vor der «WastX Plastic» Anlage ein Glas mit aus Plastik wiederverwerteten Öl.
Bildrechte: dpa

25.06.2019 | 09:54 Uhr Biofabrik bei Dresden macht aus Meeresplastik Diesel

Die Hand eines Mitarbeiters der Biofabrik White Refinery GmbH hält vor der «WastX Plastic» Anlage ein Glas mit aus Plastik wiederverwerteten Öl.
Bildrechte: dpa

Das Unternehmen Biofabrik in Rossendorf bei Dresden will Meeresplastik zu wertvollem Dieselkraftstoff umwandeln. Nach sechs Jahren Forschungsarbeit und einem fertigen Prototypen soll nun die Serienproduktion beginnen, sagt Gründer und Geschäftsführer Oliver Riedel.

Die Anlage "WASTX Plastic" soll bis zu 1.000 Kilogramm nicht mehr verwertbare Kunststoffe verarbeiten. "Ein Kilo Plastik ergibt etwa ein Liter Kraftstoff", so Riedel. Mit Hilfe von Pyrolyse und speziellen Reaktoren werden die Kunststoffe - etwa Dachpappe, Fischernetze oder Verpackungen - bei hohen Temperaturen zu Gas oder in Flüssigkeit umgewandelt. Für Riedel ist seine Anlage ein "Herzensprojekt", um eines der größten Probleme der Zeit zu lösen.

Plastik ist schwer wiederzuverwerten

Jeder Deutsche verursachte 2016 etwa 38 Kilogramm Plastikmüll. Roman Maletz, der am Institut für Abfall- und Kreislaufwirtschaft der TU Dresden zum Kunststoffrecycling forscht, hält die Umwandlung von Plastik in Rohstoff für einen richtigen Ansatz zur nachhaltigen Verwendung von Kunststoffabfällen. Die Erfahrung der vergangenen Jahre habe aber gezeigt, dass die technische Umsetzung schwierig sei.

Ein Mann sammelt verwertbares Material am verschmutzten Korle Gono Strand 113 min
Bildrechte: dpa

Dienstags direkt | MDR SACHSEN – Das Sachsenradio | 18.06.2019 | 20:00-23:00 Uhr Zeitbombe Plastik: Ersticken wir im Müll?

Zeitbombe Plastik: Ersticken wir im Müll?

Plastik hat die Welt erobert und sich in alle Lebensbereiche ausgebreitet. Doch Plastik verrottet nicht und vergiftet Natur und Meere. Ersticken wir im Müll?

MDR SACHSEN - Das Sachsenradio Mi 19.06.2019 00:00Uhr 112:45 min

Audio herunterladen [MP3 | 103,2 MB | 128 kbit/s] Audio herunterladen [MP4 | 205,6 MB | AAC | 256 kbit/s] https://www.mdr.de/sachsenradio/podcast/dienstags/audio-1085780.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Quelle: MDR/ma/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN Dienstags direkt | MDR SACHSEN – Das Sachsenradio | 18.06.2019 | 20:00-23:00 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

4 Kommentare

26.06.2019 19:22 Eulenspiegel 4

Also ich denke wenn man daraus Diesel machen kann dann kann man daraus auch andere Sachen machen.

25.06.2019 15:07 der_Silvio 3

"Biofabrik bei Dresden macht aus Meeresplastik Diesel"
Ich denke der Diesel ist so umweltschädlich und soll abgeschafft werden...
Ansonsten eine klasse Sache.

25.06.2019 14:41 Christian Heinrich 2

Was für eine wunderbare Nachricht!
Auf Sachsen's helle Köpfe ist Verlass. Bravo!!!

25.06.2019 11:59 Ossi 1

Endlich mal eine positive Nachricht hier !

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen