Ein T-Shirt mit dem DRK-Logo.
Bildrechte: dpa

Tarifeinigung DRK-Mitarbeiter im Bereich Dresden bekommen mehr Geld

Bis 2021 sollen die Gehälter der 450 Beschäftigen im Bereich Pflege und Rettungsdienst des DRK in Dresden um fast 30 Prozent angehoben werden. Darauf haben sich der DRK-Kreisverband und die Gewerkschaft Verdi geeinigt.

Ein T-Shirt mit dem DRK-Logo.
Bildrechte: dpa

Die Lohnerhöhungen sollen in drei Schritten erfolgen. Wie der DRK-Kreisverband Dresden am Freitag mitteilte, erhalten die Beschäftigten der beiden Pflegeheime bereits in diesem Jahr durchschnittlich 14 Prozent mehr Gehalt. Im kommenden Jahr sollen die Gehälter um weitere acht Prozent und im Jahr 2021 um nochmals neun Prozent angehoben werden.

"Ziel ist es, die Einkommen stufenweise bis auf das Tarifniveau des DRK-Reformtarifvertrages anzuheben", sagt der DRK-Kreisgeschäftsführer Peter Köhler. "Damit verbessern wir nicht nur die Einkommenssituation von Fachkräften in diesem Bereich, wir wertschätzen auch die enorm wichtige Arbeit und knüpfen damit an das Pflegestärkungsgesetz des Bundes an."

Auch die Mitarbeiter des Rettungsdienstes haben durch die Einigung mit Verdi mehr Geld im Portemonnaie. Demnach erhöhten sich die Entgelte in 2018 monatlich um 121 Euro. Zusätzlich wurden die Funktionszulagen und der Zuschlag für Nachtarbeit verbessert. In diesem Jahr steigt die Zulage nochmals um 24 Prozent. Des Weiteren erhalten die Retter eine Jahressonderzahlung. Eine entsprechende Einigung zwischen dem DRK-Kreisverband und Verdi wurde bereits im Dezember 2017 ausgehandelt. Sie gilt für die etwa 200 Rettungsdienstbeschäftigten in Dresden, Radeberg und Pulsnitz. Laut Ulrike Peter vom Kreisverband wird auch für den Bereich Rettungsdienst eine Anhebung auf das Tarifniveau des DRK-Reformtarifvertrages angestrebt. Die Tarifverhandlungen dafür seien für Ende dieses Jahres vorgesehen.

Für die Lohnerhöhungen hatten die Beschäftigten der Rettungsdienste im Mai 2017 unter anderem mit Warnstreiks gekämpft.

Quelle: MDR/nk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.12.2018 | 10:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Regionalstudio Dresden

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 12. Januar 2019, 13:52 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen