Mitarbeiter arbeiten im Reinstraum des neuen Novaled Firmensitzes.
Bildrechte: dpa

13.06.2019 | 07:32 Uhr Neue Labore für Hightech-Firma Novaled in Dresden eingeweiht

Mitarbeiter arbeiten im Reinstraum des neuen Novaled Firmensitzes.
Bildrechte: dpa

In Dresden ist am Mittwoch der neue Standort von Novaled eingeweiht worden. Für rund 30 Millionen Euro entstanden Labore und Produktionsräume zur Entwicklung organischer Leuchtdioden (OLED). Novaled produziert Materialien für hauchdünne Displays in allen elektronischen Geräten. Abnehmer sind laut Geschäftsführer Gerd Günther vor allem die Displayhersteller für Smartphones und Tablets in Asien.

Novaled entstand aus einer Ausgründung der TU Dresden und gehört jetzt zum Weltkonzern Samsung.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.06.2019 | 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

AKTUELLES AUS SACHSEN

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen