Tragischer Zwischenfall Elch stirbt im Wildgehege Moritzburg

Im Wildgehege Moritzburg ist am Sonntag eine Elch-Kuh ums Leben gekommen. Wie der Leiter der Einrichtung, Ronald Ennersch, MDR SACHSEN erklärte, passierte der tragische Zwischenfall in der Brunft der Elche. In dieser Phase ist es üblich, dass die Bullen ihr auserwähltes Weibchen vor sich hertreiben. Dabei kam es zu dem Unglück. Eines der beiden weiblichen Tiere des Wildgeheges wurde in die Enge getrieben und angegriffen. Die Kuh erlag ihren inneren Verletzungen.

Der Park wurde umgehend geschlossen und das tote Tier aus dem Gehege geborgen. Auf Nachfrage erklärte Ennersch, dass der verstorbene Elch nun an die anderen Wildtiere im Park verfüttert wird.

Ein Elch Bulle im Wildgehege Moritzburg.
Der Elch-Bulle aus dem Wildgehege Moritzburg hat am Sonntag eines der beiden Weibchen getötet. Bildrechte: imago/Andreas Weihs

Quelle: MDR/cb

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.09.2018 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 23. September 2018, 17:42 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen