09.04.2020 | 08:25 Uhr Feuerwehr in Dresden rückt mit Großaufgebot zu Wohnungsbrand aus

Feuerwehr beim löschen eines Wohnungsbrandes
Bildrechte: Roland Halkasch

In Dresden ist am Mittwochabend in einem Wohngebäude an der Albertstraße im Stadtteil Innere Neustadt ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz, um die Flammen zu löschen, die bereits aus der zweiten Etage des Hauses schlugen. Die Hausbewohner konnten gerettet werden, teilte die Dresdner Feuerwehr mit.

Es wurde ein Linienbus der Dresdner Verkehrsbetriebe angefordert, um die Hausbewohner kurzfristig unterzubringen. Fünf Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

Feuerwehrleute beim Brand in einem Wohnhaus
Bildrechte: Roland Halkasch

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 09.04.2020 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen