Fußball Dynamo Dresden verliert Sachsenderby gegen Zwickau

Stadionsitze mit dem Dynamo-Logo
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Fußballdrittligist FSV Zwickau hat am Dienstagabend überraschend das Sachsenderby bei Dynamo Dresden gewonnen. Das Team von Trainer Joe Enochs setzte sich vor coronabedingt nur 999 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion mit 2:1 (2:1) durch. Zwar brachte Philipp Hosiner Aufstiegsfavorit Dynamo schon früh in Führung, doch die Freude währte nur kurz. Denn Marco Schikora und Leon Jensen drehten die Partie für die Westsachsen.

Quelle: MDR/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.10.2020 | ab 19:00 Uhr in den Nachrichten

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen