11.12.2019 | 14:22 Uhr Gerichtsmitarbeiterin in Dresden durch Böller verletzt

Blaulicht auf Polizeifahrzeug vor Rettungswagen
Bildrechte: imago/Steffen Schellhorn

Eine Angestellte des Dresdner Amtsgerichts ist durch die Explosion eines Böllers verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte ein Unbekannter den Böller am Dienstagmorgen angezündet und vor den Eingang des Gerichts geworfen. Er traf die 43-Jährige am Kopf. Die Frau musste medizinisch versorgt werden. Der Täter konnte flüchten. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung.

Quelle: MDR/afp/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR | 01.01.2019 | 00:01 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019, 14:30 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen