Unfallfahrzeug vor Polizeiauto
Das Auto wurde bei dem Unfall beschädigt. Bildrechte: Roland Halkasch

15.08.2019 | 09:52 Uhr Dresden: Junger Unfallfahrer sitzt in Untersuchungshaft

Unfallfahrzeug vor Polizeiauto
Das Auto wurde bei dem Unfall beschädigt. Bildrechte: Roland Halkasch

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat gegen einen 19-Jährigen Haftbefehl erlassen. Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am Montagabend mit einem gestohlenen Fahrzeug einen Unfall verursacht zu haben. Kurz nach Mitternacht fuhr der 19-Jährige demnach mit einem Geländewagen gegen die Hauswand eines Cafés im Stadtteil Pieschen. Der Beschuldigte und sein gleichaltriger Beifahrer setzten die Fahrt trotz erheblicher Schäden an den Reifen fort und rammten Tische und Stühle des Cafés sowie einen weiteren Pkw.

Beide Insassen waren betrunken. Am Auto entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Laut Staatsanwaltschaft wurde gegen den Beschuldigten erst kürzlich eine Jugendstrafe von zwei Jahren verhängt. Derzeit ist der junge Mann in Untersuchungshaft.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 15.08.2019 | 06:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 15. August 2019, 10:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen