Verschiedene Sorten Brot liegen übereinander
Die Bäckerei Eisold hat Insolvenz angemeldet. (Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

24.04.2019 | 17:32 Uhr Bäckerei Eisold aus Radeberg insolvent - Gebacken wird weiter

Verschiedene Sorten Brot liegen übereinander
Die Bäckerei Eisold hat Insolvenz angemeldet. (Symbolbild) Bildrechte: Colourbox.de

Die Großbäckerei und Konditorei Eisold mit Sitz in Radeberg hat Insolvenz angemeldet. Darüber informierte der vorläufige Insolvenzverwalter. Grund für die finanzielle Schieflage sind den Angaben zufolge Umsatzeinbußen in einigen der 17 Filialen und vier Cafes, die das Unternehmen in Dresden und dem Umland betreibt.

Mitarbeiter werden vorerst weiter beschäftigt und bezahlt

Das Unternehmen wurde 1953 gegründet und betreibt unter anderem das Café Toscana am Blauen Wunder in Dresden. Der Geschäftsbetrieb würde uneingeschränkt fortgeführt, die Löhne und Gehälter der 174 Mitarbeiter seien erst einmal gesichert, erklärt der Insolvenzverwalter. Er habe mit der Analyse begonnen und sich bereits einen ersten Überblick verschafft. In den kommenden Wochen soll ein Plan zur Neuaufstellung des Unternehmens erarbeitet werden.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 24.04.2019 | 17:00 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen