Gläserne Manufaktur Bundestrainer gibt Startschuss für Elektroautoproduktion in Dresden

Trainer Löw schaut einen Wagen an
Joachim Löw gab symbolisch den Startschuss für die Serienproduktion des ID.3 in Dresden. Bildrechte: Christian Essler/Xcitepress

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw hat am Mittwoch in der Gläsernen Manufaktur Dresden den symbolischen Startschuss für die Serienproduktion des ID.3 gegeben. Das ist der Elektrokleinwagen von Volkswagen. Dieser soll ab dem ersten Quartal 2021 am Dresdner Standort in Serie hergestellt werden. Außerdem wurde der neue Elektro-SUV des Herstellers vorgestellt, der ID.4. Er wird in Zwickau gefertigt und soll das neue Elektro-Flaggschiff von VW werden.

ID.3 vor Serienstart in der Kritik

Die Autos der ID-Serie gelten für den Hersteller als wichtigste Elektromodelle. Zuletzt war aber gerade VWs Elektro-Erstling, der ID.3, nach einem Test Anfang September 2020 von Auto, Motor und Sport in die Kritik geraten. Die Tester schreiben über das Vorserienmodell: "Bei Verarbeitung und Elektronik gibt es massiven Nachbesserungsbedarf."

Volkswagen-Elektro-Modelle und der Standort Zwickau Der ID.4 soll laut VW eine Akku-Reichweite von 520 Kilometern haben. Der Stadtgeländewagen wird nach Unternehmensangaben ebenso wie das kleine Modell, der ID.3, im VW-Werk in Zwickau gebaut. In Zukunft sollen elektrische Audi- und Seat-Modelle hinzukommen. Geplant ist, im kommenden Jahr 330.000 Elektroautos in Zwickau zu fertigen.

Herstellung soll CO2-neutral stattfinden

Die Elektrofahrzeuge von Volkswagen werden nach Angaben des Herstellers CO2-neutral gefertigt. Sie sollen sowohl im Werk als auch bei der Batterieherstellung mit Ökostrom gefertigt werden. Anfallendes Kohlendioxid werde mit der Förderung von Umweltprojekten ausgeglichen.

Quelle: MDR/bj

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.09.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

2 Kommentare

peter1 vor 4 Wochen

Alles eine tolle Show! Vorallem die Preise sind sehr volksnah!

wer auch immer vor 4 Wochen

Warum jetzt eine ID3 kaufen?
In 3 - 4 Jahren bekomme ich einen Tesla zum Sparangebot der mich sogar fährt.
Prost !

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen