08.07.2019 | 11:19 Uhr Kindertraumzauberstadt Kitrazza öffnet in Dresden

Kinder vor dem Eingang zur Kinderstadt in Dresden
Bildrechte: Kitrazza

Zutritt für Eltern verboten! Das ist eine der wichtigsten Regeln von Kitrazza. Denn hier hat der Große RAZ - das Kinderparlament - das Sagen. Die Kindertraumzauberstadt Kitrazza in Dresden öffnet am Montag zum 16. Mal ihre Pforten. Zwei Wochen lang können Sieben- bis Zehnjährige am Puschkin-Platz wieder ihre Traumstadt bauen. Dabei können sie auch bestimmen, welches Aussehen Kitrazza in diesem Jahr bekommt.

Großes Materiallager vorhanden

Um den Kindern bei der Verwirklichung ihrer Vorstellungen zu helfen, stehen erwachsene Helfer bereit. Zur Verfügung stehen Zelte, Bauwagen, Hütten und ein großes Materiallager. Eltern dürfen nur eins: ihre Sprösslinge für den Ferienspaß anmelden. Pro Woche ist für 100 Kinder Platz. Anmeldungen für die nächste Woche sind nach Angaben der Veranstalter noch bis Mittwoch möglich. Das Motto der Kinder ist indes im Kitrazza-Lied verewigt: "Alles ist möglich, nichts steht fest. Wenn man uns nur machen lässt."

Kind mit Brille 5 min
Bildrechte: IMAGO

"Deutsche Geschichte" ist Kult und liegt in aktualisierter Fassung vor. Ein analoges Buch erklärt das Machen cooler Fotos. Und das witzige Mitmachbuch "Meer" macht Lust auf mehr.

MDR KULTUR - Das Radio Fr 05.07.2019 18:05Uhr 04:40 min

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Audio

Quelle: MDR/st/kt

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.07.2019 | ab 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen