Kreuz am Kriegsgräberdenkmal von Annenfriedhof gestohlen
Bildrechte: Tino Plunert

10.09.2019 | 14:51 Uhr Zwei Meter hohes Friedhofskreuz in Dresden gestohlen

Kreuz am Kriegsgräberdenkmal von Annenfriedhof gestohlen
Bildrechte: Tino Plunert

Unbekannte Täter haben auf dem Neuen Annenfriedhof an der Kesselsdorfer Straße in Dresden-Löbtau ein Friedhofskreuz gestohlen. Laut Polizei nutzten die Täter offenbar eine elektrische Stichsäge, um das mehr als zwei Meter hohe Kupferkreuz an einem Kriegsgräberdenkmal von seinem Sockel zu trennen. Die Tat muss nach Angaben der Friedhofsverwaltung am Wochenende geschehen sein. Das Diebesgut hat einen Wert von 150 Euro.

Kreuz am Kriegsgräberdenkmal von Annenfriedhof gestohlen
Friedhofsverwalterin Lara Schink am Tatort. Bildrechte: Tino Plunert

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 10.09.2019 | 16:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 10. September 2019, 14:51 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen