Carsten Rentzing
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

18.04.2019 | 22:31 Uhr Landesbischof Rentzing befürwortet stillen Karfreitag

Carsten Rentzing
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Der sächsische Landesbischof Carsten Rentzing hat sich dafür ausgesprochen, den Karfreitag als stillen Feiertag zu bewahren. Wie in anderen Bundesländern sind an diesem Tag auch in  Sachsen Musik- und Tanzveranstaltungen verboten. "Ich will keinem Menschen die Freude an der Musik nehmen, aber die Frage ist ja, ob wir das, was wir genießen wollen, überhaupt noch genießen können, wenn wir es zu jeder Zeit, zu jeder Stunde, in jeder Sekunde, an jedem Tag immer und immer wieder präsent halten", sagte Rentzing und fügte an: "Ich finde, es spricht sehr viel dafür, dass man Unterschiede macht, dass man sich Zeiten der Ruhe, der Besinnung und der Einkehr nimmt, um dann wieder in besonderer Weise Freude empfinden und empfangen zu können." Er würde es für einen schwerer Verlust halten, wenn es nicht gelänge, diese Stille zu halten, so Rentzing.

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.04.2019 | ab 10 Uhr in den Nachrichten

AKTUELLES AUS SACHSEN

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch.
Justizia arbeitet immer langsamer. Zu wenig Richter. Zu wenig Staatsanwälte. Wegen Personalmangels steigt die Verfahrensdauer seit Jahren an. In Ostdeutschland ist sie besonders hoch. Bildrechte: MDR/Enrico Chodor, honorarfrei