Nächtliche Vollsperrung Lkw geht auf A4 bei Dresden in Flammen auf

Feuerwehrleute löschen eine in Flammen stehenden Lastwagen.
Ein Lkw ist auf der A4 zwischen Hermsdorf und Ottendorf-Okrilla in Flammen aufgegangen. Bildrechte: xcitepress

Ein brennender Lkw hat in der Nacht zu Mittwoch zu Bergungsarbeiten und zur einseitigen Sperrung der Autobahn 4 bei Dresden geführt. Laut Polizei wurde der Vorfall gegen Mitternacht gemeldet. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar. Der Lkw-Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Die Fahrtrichtung Dresden zwischen den Anschlussstellen Ottendorf-Okrilla und Hermsdorf war für etwa fünf Stunden gesperrt. Am frühen Morgen war das Feuer gelöscht. Allerdings dauert die Bergung der Stahlplatten an, die der Lkw geladen hatte.

Feuer auf der Autobahn

Mehrere Feuerwehrleute löschen den brennenden Lkw.
Bildrechte: xcitepress
Mehrere Feuerwehrleute löschen den brennenden Lkw.
Bildrechte: xcitepress
Der Auflieger des Lkw steht in Flammen.
Bildrechte: xcitepress
Feuerwehrleute löschen eine in Flammen stehenden Lastwagen.
Bildrechte: xcitepress
Zwei Feuerwehrleute löschen die Fahrerkabine.
Bildrechte: xcitepress
Ein rauchender Lkw steht nach den Löscharbeiten auf der Autobahn.
Bildrechte: xcitepress
Alle (5) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.09.2020 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen