08.07.2020 | 16:10 Uhr Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Dresden im Krankenhaus

Ein zerbeultes Motorrad liegt auf einer Straße
Der Fahrer dieses Motorrades starb wenige Tage nach dem Unfall im Krankenhaus. Bildrechte: Roland Halkasch

In Dresden ist ein 29 Jahre alter Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus gestorben. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann war am Freitag aus bislang unbekannter Ursache im Stadtteil Pieschen gestürzt und gegen mehrere geparkte Auto gerutscht. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Verkehrsunfalldienst ermittele noch zur Unfallursache, hieß es.

Quelle: MDR/dpa/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 08.07.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mit Hilfe von Futter lockt eine Tierpflegerin den nordamerikanischen Baumstachler Howard auf die Waage. Wie sich wenig später herausstellt, wiegt er knapp zehn Kilo. mit Video
Mit Hilfe von Futter lockt Tierpflegerin Annka Lewertoff (26) den nordamerikanischen Baumstachler Howard auf die Waage. Wie sich wenig später herausstellte, wiegt er knapp zehn Kilo. Bildrechte: Zoo Dresden

Mehr aus Sachsen