Unfall Motorradfahrer kommt bei Sturz mit nicht zugelassener Maschine in Dresden ums Leben

Unfall Motorrad
Ein Motorradfahrer ist in Dresden gestürzt und an den Folgen des Unfalls gestorben. Bildrechte: Roland Halkasch

Ein Motorradfahrer ist am Donnerstagabend in Dresden tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, war er auf der Großenhainer Straße stadtauswärts unterwegs. Am Pestalozziplatz kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Fußweg und prallte gegen ein geparktes Auto. Dabei wurde der 34-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Maschine nicht zugelassen war und gestohlene Kennzeichen angebracht waren. Zudem habe der 34-Jährige offenbar keine Fahrerlaubnis besessen, teilte die Polizei mit.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.09.2020 | 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen