Ernennung Christian Thielemann jetzt Honorarprofessor an Musikhochschule Dresden

Christian Thielemann
Christian Thielemann ist Chefdirigent der Dresdner Staatskapelle. Hier bei einer Pressekonferenz der Semperoper in 2019. Bildrechte: dpa

Christian Thielemann ist Honorarprofessor an der Musikhochschule "Carl Maria von Weber" in Dresden. Der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden hat am Freitagabend bei einem Festakt seine Ernennung angenommen. "Maestro Thielemann möchte seinen gesamten Erfahrungsschatz zur Verfügung stellen. Deshalb plant er, seine Meisterkurse nicht auf das Dirigieren zu beschränken", sagte der Rektor der Musikhochschule, Axel Köhler.

Unterrricht in Fachbereichen Kammermusik, Oper und Lied

Die Studierenden werden auch in den Fachbereichen Kammermusik, Oper und Lied von seiner exzellenten Kompetenz profitieren und ihn darüber hinaus bei Proben mit der Sächsischen Staatskapelle in Aktion erleben können, sagte Köhler weiter. Dass man Christian Thielemann für eine Honorarprofessur habe gewinnen können, stelle einen Glücksfall für die weitere Entwicklung der künstlerischen Exzellenz der Hochschule dar", teilte Sachsens Wissenschaftsminister Sebastian Gemkow zur Ernennung mit.

Christian Thielemann
Christian Thielemann ist seit 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Bildrechte: Matthias Creutziger

Christian Thielemann ist seit 2012 Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden und gilt als einer der renommiertesten Dirigenten der Welt. Neben seinen Tätigkeiten in Dresden ist er noch bis 2023 künstlerischer Leiter der Osterfestspiele Salzburg. Seit 20 Jahren dirigiert Thielemann auch bei den Bayreuther Festspielen. Der gebürtige West-Berliner ist unter anderem Ehrenmitglied der Royal Academy of Music in London und gastierte schon in Wien, Amsterdam, Tel Aviv und London.

Quelle: MDR/sm

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 16.10.2020 | 19:00 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen