Bücher liegen auf einem Stapel vor einem Bücherregal.
Bildrechte: Colourbox.de

12.11.2019 | 09:35 Uhr Dresdner Bibliotheken wollen täglich öffnen

Bücher liegen auf einem Stapel vor einem Bücherregal.
Bildrechte: Colourbox.de

Die Städtischen Bibliotheken Dresden wollen künftig an allen Wochentagen öffnen. Das teilte Direktor Arend Fleming mit. Anlass ist der Start eines Pilotprojekts. Die Filiale in der Südvorstadt ist als erste kommunale Bibliothek täglich zugänglich. Allerdings ist an einigen Tagen kein Personal vor Ort. Die Bücherrückgabe erfolgt über Automaten. Ein privater Wachdienst soll für Sicherheit sorgen. An den Abenden stehen die Räume für Stadtteilaktivitäten zur Verfügung.

Das Vorhaben ist ein Begleitprojekt zur Bewerbung Dresdens um den Titel "Europäische Kulturhauptstadt 2025".

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 12.11.2019 | ab 7 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 12. November 2019, 09:35 Uhr

0 Kommentare

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen