Straßenbahnstrecke an der Oskarstraße wird eröffnet.
Mit viel Tamtam wurde das neue Gleisstück eingeweiht. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf

05.07.2019 | 14:25 Uhr Dresdner Verkehrsbetriebe weihen neu gebaute Bahnstrecke ein

 Straßenbahnstrecke an der Oskarstraße wird eröffnet.
Mit viel Tamtam wurde das neue Gleisstück eingeweiht. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf

In Dresden fahren die Straßenbahnen der Linien 9 und 13 ab Sonnabend über die Stationen Oskarstraße, Tiergartenstraße und Wasaplatz. Durch die Streckenverlegung gelingt unter anderem eine bessere Anbindung an den S-Bahnhaltepunkt Strehlen. Am Freitag wurde die 1.100 Meter neue Gleisstrecke offiziell freigegeben. Bürger habe am Nachmittag die Gelegenheit, kostenfreie Sonderfahrten mit historischen Bahnen zu unternehmen. "Es ist ja bekannt, dass wir zwischen Löbtau und Strehlen am Universitätscampus entlang eine Neubaustrecke bauen wollen. Hier haben wir den ersten sichtbaren Baustein, den wir heute mit großem Bahnhof einweihen. Wir sind sehr begeistert über die vielen Menschen, die gekommen sind. Das zeigt, wie wichtig so ein Projekt ist", sagte DVB-Vorstand Andreas Hemmersbach.

 Straßenbahnstrecke an der Oskarstraße wird eröffnet.
Zur Feier des Tages dürfen die Besucher kostenfrei mit historischen Straßenbahnen fahren. Bildrechte: MDR/Karsten Wolf
eine Inforgrafik 7 min
Bildrechte: MEDIEN360G/Mitteldeutscher Rundfunk

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 05.07.2019 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen