Mit Hilfe eines Krans wird ein seitlich auf der Straße liegender Lkw wieder aufgerichtet
Bildrechte: Harry Härtel

19.09.2019 | 13:53 Uhr Paketlaster kippt auf A4 bei Hainichen um

Mit Hilfe eines Krans wird ein seitlich auf der Straße liegender Lkw wieder aufgerichtet
Bildrechte: Harry Härtel

Auf der A4 Richtung Dresden ist am Donnerstagmorgen ein Paketlaster umgekippt. Der Lkw mit Hänger war kurz nach der Anschlussstelle Hainichen ins Schleudern geraten, gegen eine Leitplanke geprallt und umgestürzt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Experten ermitteln zur Unfallursache. Aufgrund der Bergungsarbeiten gab es einen acht Kilometer langen Stau. Autofahrer benötigten bis zu anderthalb Stunden länger.

Unfall Paketlaster verunglückt auf der A4

Die durch den Unfall beschädigten Seitenwände auf der A4
Auch die Seitenwände an der Autobahn wurden durch den Aufprall beschädigt. Bildrechte: Harry Härtel
Die durch den Unfall beschädigten Seitenwände auf der A4
Auch die Seitenwände an der Autobahn wurden durch den Aufprall beschädigt. Bildrechte: Harry Härtel
umgekippter Lkw auf der A4 bei Hainichen
Der Schaden an dem Lkw war sehr groß. Bildrechte: Harry Härtel
Mit Hilfe eines Krans wird ein seitlich auf der Straße liegender Lkw wieder aufgerichtet
Mit einem Kran wurde er wieder aufgerichtet. Bildrechte: Harry Härtel
umgekippter Lkw auf der A4 bei Hainichen
Durch den Unfall bildete sich ein kilometerlanger Stau. Bildrechte: Harry Härtel
Alle (4) Bilder anzeigen

Quelle: MDR/sth

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.09.2019 | 12:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 13:52 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen