Ein Linienbus des VVO.
Die Linie 333 beim VVO wird als Plus-Bus im Stundentakt angeboten. Bildrechte: VVO/Neumann

16.08.2019 | 08:49 Uhr Mehr Plus-Busse nach Sebnitz und Hetzdorf

Ein Linienbus des VVO.
Die Linie 333 beim VVO wird als Plus-Bus im Stundentakt angeboten. Bildrechte: VVO/Neumann

Ab Montag werden im Bereich des Verkehrsverbundes Oberelbe mehr sogenannte Plus-Busse im Einsatz sein. Wie der Verband mitteilte, fahren die Busse häufiger von Dresden nach Sebnitz oder Hetzdorf. Montags bis freitags fahren Plus-Busse stündlich zwischen Dresden und Sebnitz sowie zwischen Dresden und Hetzdorf. An Sonnabenden sowie Sonn- und Feiertagen fahren die Busse ebenfalls im Takt, jedoch seltener.

Auf der Linie 261 zwischen Sebnitz und Dresden werden zwei Fahrten, die bisher in Dresden-Bühlau endeten, bis zum Dresdner Hauptbahnhof verlängert. Damit bleibt den Fahrgästen der Umstieg in die Straßenbahn erspart. Die Linie 333 fährt in Zukunft stündlich von Dresden bis zur Klinik in Hetzdorf. Bisher endete jede zweite Fahrt in Mohorn.

Neue Plus-Busse auch beim Verkehrsverbund Mittelsachsen

In den kommenden zwei Jahren sollen den Angaben zufolge in Sachsen 100 Buslinie nach dem Plus-Bus-Takt fahren. Damit sollen ländliche Regionen besser an den Öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen werden.

Vorreiter bei der Einführung war der Mitteldeutsche Verkehrsverbund, der mit Inbetriebnahme des mitteldeutschen S-Bahn-Netzes erste Plus-Busse als Zubringer bestellte. Der Verkehrsverbund Oberelbe zog voriges Jahr mit elf Linien nach. Im Vogtland sollen ab Herbst erste Plus-Busse in einem neuen Liniennetz fahren.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 16.08.2019 | 08:48 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. August 2019, 08:51 Uhr

Die Kommentierungsdauer ist abgelaufen. Der Beitrag kann deshalb nicht mehr kommentiert werden.

1 Kommentar

16.08.2019 17:34 na so was 1

Gut für die Fahrgäste, die arbeitsmäßig pendeln zwischen Dresden und Sebnitz bzw. Hetzdorf. Ich habe aber auch bereits jetzt bei der gültigen Regelung Busse Richtung Hetzdorf fahren sehen, wo nur eine Person im Bus war, in dem Fall meine ich den Busfahrer. Ich will damit sagen, wenn kein Bedarf zu sehen ist, wars das mit der Verdichtung der Taktzeiten. 16.08.2019, 17:34

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen