Tatverdächtige festgenommen Diebe in Dresden stehlen Frisörartikel im Wert von 50.000 Euro

Eine behandschuhte Hand drückt ein Brecheisen in einen Türspalt
Die Diebe brachen bereits in der Nacht zum Donnerstag in eine Scheune in Dresden ein. (Symbolbild) Bildrechte: imago/Jochen Tack

Diebe haben aus einer Scheune in Dresden Frisörartikel im Wert von rund 50.000 Euro gestohlen. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wurden vier Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 38 Jahren festgenommen. Dabei soll es sich um eine Frau und drei Männer handeln. Ihnen wurde offenbar zum Verhängnis, dass sie zum Tatort zurückkehrten.

Diebstahl bereits am Donnerstag

Laut Polizei wurden die Frisörartikel bereits in der Nacht zum Donnerstag aus der Scheune gestohlen. In der darauffolgenden Nacht seien die Diebe zum Tatort zurückgekehrt, wurden von Zeugen überrascht und flohen zunächst. Später seien drei der Tatverdächtigen erneut zurückgekehrt. Man habe sie bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, hieß es. Die Beamten hätten bei der Durchsuchung eines der Verdächtigen einen Großteil des Diebesgutes gefunden.

Die vier mutmaßlichen Täter müssen sich nun wegen besonders schweren Diebstahls verantworten.

Quelle: MDR/bj/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.11.2020 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen