03.07.2019 | 19:30 Uhr | Update Polizeieinsatz am Krankenhaus Dresden-Neustadt dauert an

Polizeieinsatz Krankenhaus Dresden
Rund um das Krankenhaus haben Polizisten Stellung bezogen. Bildrechte: Tino Plunert

Der Polizeieinsatz am Krankenhaus Dresden-Neustadt dauert an. Es gebe keine neue Entwicklung, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage von MDR SACHSEN.

Am Mittwoch um 13 Uhr haben schwer bewaffnete Polizisten vor dem Krankenhaus Stellung bezogen. Hintergrund ist eine "Bedrohungslage im privaten Bereich", wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte. Das Krankenhaus ist teilweise abgesperrt. Polizeibeamte, darunter auch die Interventionskräfte der Polizeidirektion Dresden, sichern den Bereich ab.

Zu den Hintergründen des Einsatzes gibt es bis jetzt keine Informationen.

Polizeieinsatz Krankenhaus Dresden
Bildrechte: Tino Plunert

Eine akute Gefahrensituation besteht derzeit nicht. Dennoch bittet die Dresdner Polizei die Bevölkerung eindringlich, den Bereich zu meiden.

Polizeidirektion Dresden

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.07.2019 | ab 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Immer gute Laune und einen kecken Spruch auf den Lippen: so mögen die Kunden Bärbel Rosenberg, die Zeitungsverkäuferin aus WK I. + Video
Immer gute Laune und einen kecken Spruch auf den Lippen: so mögen die Kunden Bärbel Rosenberg, die Zeitungsverkäuferin aus WK I. Bildrechte: MDR/Martin Kliemank