19.09.2019 | 16:03 Uhr Dresdner SPD-Chef Richard Kaniewski tritt zurück

Der Vorsitzende der Dresdner Sozialdemokraten, Richard Kaniewski, hat Konsequenzen aus dem schlechten Wahlergebnissen der SPD bei der Kommunal- und Landtagswahl in diesem Jahr gezogen. Während einer Vorstandssitzung am Mittwochabend verkündete der 34-Jährige seinen sofortigen Rücktritt. Eine Nachfolgerin oder ein Nachfolger soll erst im nächsten Jahr gewählt werden.

Richard Kaniewski, Direktkandidat SPD
Richard Kaniewski war seit 2016 Vorsitzender der SPD-Dresden. Bildrechte: SPD-Landesverband Sachsen

"Ich bin überzeugt, dass mein Rücktritt der SPD in Dresden helfen kann, sich neu aufzustellen", verkündete Richard Kaniewski nach der Vorstandssitzung. Bereits nach den Stadtratswahlen Ende Mai hatte der 34-Jährige laut eigener Aussage gegrübelt, ob er die SPD weiterhin anführen soll. Damals kamen die Sozialdemokraten nur auf 8,8 Prozent. Der Vorstand beschloss, sich komplett auf die Landtagswahlen Anfang September zu konzentrieren. Hier holten die Sozialdemokraten 8,5 Prozent aller Stimmen und landeten in Dresden nur auf Platz fünf. "Ich brauchte erst mal eine Weile, um mir die Ergebnisse anzugucken", begründet Kaniewski seine späte Entscheidung.

Als Jugendlicher in den Vorstand

15 Jahre war Richard Kaniewski im Vorstand der Dresdner SPD tätig, unter anderem als Juso-Chef. Seit April 2016 hatte der 34-Jährige den Vorsitz der Dresdner Sozialdemokraten inne. Ein Jahr später kandidierte er erfolglos für den Bundestag. Erst in diesem Jahr wurde Kaniewski im Wahlbezirk 1 (Altstadt) in den Dresdner Stadtrat gewählt. Dieses Mandat will er behalten: "Ich würde den Wählerauftrag gerne erfüllen und die Fraktion unterstützen. Das wird eine extrem schwere Aufgabe werden."

Neuwahlen erst im nächsten Jahr

Eine neue Vorsitzende oder ein neuer Vorsitzender soll erst auf einem Parteitag Anfang des nächsten Jahres gewählt werden. Solange übernimmt das Präsidium der SPD Dresden die komissarische Leitung.

Quelle: MDR/fg

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 19.09.2019 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 19. September 2019, 16:03 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen