16.12.2019 | 10:44 Uhr Tanzen für Rollstuhlfahrer in Dresden

Rollstuhltänzer auf dem Parkett.
Bildrechte: MDR SACHSENSPIEGEL

Jeden Freitag treffen sich in Dresden Rollstuhlfahrer zum Tanzen. In den Vereinsräumen des Tanzclubs Saxonia wird im Rolli sogar ein Samba aufs Parkett gelegt. Zum Programm der Breitensportgruppe gehören auch Cha-Cha, Rumba, Disco-Fox und Walzer. Die Gruppe gilt als erste Rollstuhltanzabteilung Sachsens. Sie wurde nach Angaben des Tanzclubs Saxonie im Jahr 2001 mit dem Verein Eureha e.V. gegründet.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSENSPIEGEL | 15.12.2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 16. Dezember 2019, 10:44 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen