26.02.2020 | 05:58 Uhr Schwarzfahrerin in Dresdner S-Bahn bespuckt Kontrolleurin

Ein Fahrkartenkontrolleur hält sein tragbares Terminal in die Kamera.
(Symbolbild) Bildrechte: dpa

Eine Frau hat in einer S-Bahn in Dresden eine Zugbegleiterin bespuckt und bepöbelt. Wie die Bundespolizei mitteilte, konnte die 32-Jährige bei einer Kontrolle keinen gültigen Fahrschein vorzeigen. Sie besaß zwar eine VVO-Kundenkarte aber kein Ticket.

Als die Schaffnerin sie die Fahrkarte für 2,40 Euro nachlösen lassen wollte, sei die Dresdnerin ausgeflippt. Sie habe der Zugbegleiterin ins Gesicht gespuckt und sie übel beschimpft. Danach sei sie aus der Bahn gerannt, habe jedoch ihre Kundenkarte mit ihren Personalien zurückgelassen. Gegen die 32-Jährige wird jetzt wegen Beleidigung, Körperverletzung und Schwarzfahrens ermittelt.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 26.02.2020 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 26. Februar 2020, 05:57 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen