13.02.2020 | 11:35 Uhr Auferstanden aus Ruinen: Vor 35 Jahren wurde die Dresdner Semperoper wiedereröffnet

Es war ein Ereignis, das weit über die DDR hinaus Beachtung fand: die Eröffnung der wiederaufgebauten Semperoper 1985. Der Aufbau gestaltete sich in der Planwirtschaft schwierg. Dennoch gelang es und "Der Freischütz" erklang genau 40 Jahre nach Zerstörung des renommierten Opernhauses. In den vergangenen 35 Jahren hat sich die Oper längst wieder zu einem anerkannten Haus der Hochkultur entwickelt.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm des MDR MDR FERNSEHEN | 04.02.2020 | 21:00 Uhr "Entdecke den Osten"

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen