22.09.2019 | 14:15 Uhr Hängergespann verunglückt auf der A13 bei Radeburg

Unfall auf der A13
Im Anhänger waren Lebensmittel wie Kartoffeln geladen, die sich am Fahrbahnrand verteilten. Bildrechte: Roland Halkasch

Auf der Autobahn 13 ist am Sonntagmorgen ein Kleintransporter verunglückt. Reporterangaben zufolge kam das Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Marsdorf und Radeburg samt Hänger von der Fahrbahn ab und stürzte um. Alle drei im Auto befindlichen Personen wurden verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert. Der Rettungshubschrauber "Christoph 38" brachte den Notarzt an die Unfallstelle. Am Transporter und am Anhänger entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Radeburg war im Einsatz. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen in Richtung Berlin. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Quelle: MDR/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.09.2019 | ab 08:00 Uhr in den Nachrichten
MDR SACHSENSPIEGEL | 22.09.2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 22. September 2019, 14:17 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen