24.05.2020 | 15:53 Uhr Zwei Verletzte bei Frontalzusammenstoß auf B6 in Dresden

Ein blaues Auto ist auf der falschen Straßenseite frontal in ein silbernes Auto gefahren. Die Fahrer- und Beifahrertüren stehen offen. Feuerwehrleute laufen umher und versuchen ausgelaufenen Treibstoff zu binden und zu beseitigen. De Unfall passierte am 24.05.2020, mittags gegen 12:30 Uhr in Dresden-Gohlis.
Bildrechte: Roland Halkasch

Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagmittag in Dresden-Gohlis auf der Bundesstraße 6 gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache stieß ein VW-Kombi auf der Gegenfahrbahn frontal in einen Mercedes. Der 84 Jahre alte VW-Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Seine Beifahrerin kam ebenfalls verletzt in die Klinik.

Der Notarzt war mit einem Rettungshubschrauber an den Einsatzort geeilt. Die Polizei musste den Verkehr auf der B6 an der Unfallstelle vorbeileiten. Nun wird zur genauen Unfallursache ermittelt.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 25.05.2020 | ab 05:30 Uhr mit weiteren Polizeinachrichten aus Dresden in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Ein Boot liegt auf einem See. 1 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Die Wasserwacht Hoyerswerda hat ein neues Rettungsboot in Dienst gestellt. Es wird im Lausitzer Seenland eingesetzt.

So 12.07.2020 16:06Uhr 00:21 min

https://www.mdr.de/sachsen/bautzen/bautzen-hoyerswerda-kamenz/video-rettungsboot-seenland-hoyerswerda100.html

Rechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Video