31.07.2019 | 15:00 Uhr Stau und Sperrung auf A4 bei Pulsnitz: Lkw fährt auf langsameren Lkw auf

2 Lkw stehen demoliert auf der Autobahn 4 bei ottendorf-Okrilla am 31.7.2019
Bildrechte: Tino Plunert

Auf der Autobahn 4 hat sich zwischen Ottendorf-Okrilla und Dreieck Dresden-Nord am Nachmittag ein schwerer Auffahrunfall im Bereich einer Tagesbaustelle ereignet. Ein Lkw war auf einen vor ihm fahrenden Laster aufgefahren und dadurch in einen Straßengraben gerutscht. Dabei verletzte sich der Unfallverursacher schwer. Polizisten waren gerade dabei, einen Unfall in der Nähe aufzunehmen. Sie konnten schnell zum Lkw-Unfall eilen und den Verletzten aus dem Führerhaus retten. Der Mann musste per Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Die A4 war zeitweise voll gesperrt, aktuell ist eine Fahrspur offen. Am Nachmittag soll die Autobahn in Richtung Dresden für die Bergung der Fahrzeuge nochmals voll gesperrt werden. Derzeit hat sich ein zwölf Kilometer langer Stau von Pulsnitz Richtung Dresden gebildet.

Quelle: MDR/kk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 31.01.2019 | 15:00 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen