23.09.2019 | 16:35 Uhr Zwei schwerverletzte Radfahrerinnen bei Abbiege-Unfällen in Sachsen

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Montagnachmittag in Dresden gekommen. Laut Feuerwehr wollte ein Lkw-Fahrer von der Großenhainer Straße in eine Baustelleneinfahrt abbiegen.

Rettungskräfte um verletzte Person
Die 25-jährige Radfahrerin musste noch am Unfallort wiederbelebt werden. Anschließend wurde die junge Frau ins Krankenhaus gebracht. Bildrechte: Roland Halkasch

Dabei übersah der 47 Jahre alte Fahrer eine 25-jährige Radfahrerin. Der Laster überrollte die junge Frau. Als die Feuerwehr am Unfallort eintraf, hatten Ersthelfer die Radlerin bereits befreit. Sie musste noch am Unfallort ärztlich versorgt werden. Anschließend wurde die 25-Jährige ins Krankenhaus gebracht und schwebte zunächst in akuter Lebensgefahr. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich den Lkw-Fahrer, die Feuerwehrleute und Augenzeugen.

Weiterer Unfall in Zwickau

LKW in einer Kurve
Der Fahrer dieses Lastwagens hatte in Zwickau ein junge Radlerin übersehen. Bildrechte: TNN

Bereits am Morgen kam es in Zwickau zu einem ähnlichen Unfall. Ein Lkw-Fahrer übersah auf der Reichenbacher Straße eine 14-jährige Radfahrerin. Das Mädchen wurde von dem Sattelschlepper erfasst und überrollt. Laut Polizei bemerkte der Lkw-Fahrer den Zusammenstoß nicht direkt, da er erst nach rund 20 Metern zum Stehen kam. Die Schülerin geriet mit beiden Beinen unter die Räder des Lasters, war aber ansprechbar. Sie wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen.

Quelle: MDR/fg/tnn

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.09.2019 | 17:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 23. September 2019, 16:34 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen