Energieversorgung Zeitweiser Stromausfall in Dresden-Dölzschen nach Unfall

Ein Auto steht nach einem Unfall neben einem demolierten Trafohäuschen
Auto und Trafohäuschen erlitten bei dem Unfall Totalschaden. Bildrechte: Roland Halkasch

Am späten Donnerstagabend ist bei einem Verkehrsunfall in Dresden ein Trafohäuschen zerstört worden. Dadurch kam es zeitweise zu Stromausfall im Stadtteil Dölzschen. Aus der Entstörungsstelle des kommunalen Energieversorgers Drewag hieß es am Freitagmorgen auf MDR SACHSEN-Anfrage, inzwischen seien die meisten Haushalte wieder am Stromnetz. Lediglich bei einem Straßenzug konnten die Leitungen noch nicht umgeschalten werden.

Nach Reporterangaben war auf der Wurgwitzer Straße ein Auto von der Straße abgekommen, riss einen Zaun nieder und landet im Trafohäuschen. Am Auto entstand Totalschaden, die beiden Insassen bleiben den Angaben zufolge unverletzt. Zeitweise musste die Stadtbuslinie 90 (Gompitz - Postplatz) im Bereich der Unfallstelle umgeleitet werden.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.10.2020 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen