22.08.2019 | 10:28 Uhr Radler fährt in Dresden gegen Straßenbahn

Fahrrad liegt unter Straßenbahn
Die Straßenbahn schleifte das Fahrrad mehrere Meter mit. Bildrechte: Roland Halkasch

Am Donnerstagmorgen ist in Dresden ein Radfahrer gegen eine Straßenbahn der Linie 7 gefahren. Nach Reporterangaben geschah der Unfall an der Kreuzung Ammon-/Rosenstraße. Ersten Erkenntnissen zufolge übersah der Radler eine rote Ampel und stieß mit der fahrenden Bahn zusammen. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Straßenbahnfahrerin erlitt nach Angaben der Einsatzkräfte einen Schock. Es gab Störungen im Straßenbahnverkehr. Die Polizei ermittelt, wie genau der Unfall geschah.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 22.08.2019 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen

Claus Schierz, Radik Nizamov und Enrico Gerber von der Firma GFT wollen die leerstehenden Hallen des Neuwerks in Weißwasser wieder mit Maschinen füllen und Glasfaserprodukte herstellen.
Claus Schierz, Radik Nizamov und Enrico Gerber von der Firma GFT wollen die leerstehenden Hallen des Neuwerks in Weißwasser wieder mit Maschinen füllen und Glasfaserprodukte herstellen. Bildrechte: MDR/Martin Kliemank