Streifenwagen fährt mit Blaulicht
(Symbolbild) Bildrechte: imago images / Jonas Walzberg

30.07.2019 | 08:54 Uhr Radfahrer in Dresden von ungesichertem Auto überrollt - tot

Streifenwagen fährt mit Blaulicht
(Symbolbild) Bildrechte: imago images / Jonas Walzberg

In Dresden ist am Montag ein Radfahrer von einem bergab rollenden Auto erfasst und tödlich verletzt worden. Die Polizei teilte mit, der 59-Jährige sei noch an der Unfallstelle gestorben. Nach ersten Erkenntnissen stellte ein Autofahrer das Fahrzeug am Straßenrand im Stadtteil Bühlau ab und sicherte es nicht genügend. Das Fahrzeug rollte dann 100 Meter weit die Straße hinab und erfasste dort den Radfahrer. Weitere Angaben konnte die Polizei znächst nicht machen.

Ein weiterer Radfahrer ist am Montag an der Nossener Brücke in Dresden schwer verletzt worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, stürzte der Mann einen drei Meter tiefen Abgrund hinunter. Er musste aus dichtem Gestrüpp geborgen, stabilisiert und zum Rettungswagen gebracht werden.

Quelle: MDR/lam

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen