11.12.2019 | 08:54 Uhr ZDF fahndet in "XY ungelöst" nach Dresdner Juwelendieben

Ermittler vor dem Eingang der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
Ermittler hatten nach dem Juwelendiebstahl im Historischen Grünen Gewölbe Spuren gesichert. Bildrechte: xcitepress/Christian Essler

Der Einbruch in das Historische Grüne Gewölbe in Dresden wird zum Fall für die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst". Am heutigen Mittwochabend um 20:15 Uhr soll im Studio über den Fall berichtet und der Ort des Geschehens beleuchtet werden. Das teilte das ZDF mit. Zudem soll ein extra eingerichtete Hinweisportal der Kriminalpolizei vorgestellt werden.

Weiter viele Fragen offen

Zwei unbekannte Täter waren am 25. November frühmorgens über eines der vergitterten Fenster in das Museum eingedrungen und hatten mit einer Axt Löcher in eine Vitrine im Juwelenzimmer geschlagen. Nach nur wenigen Minuten konnten sie mit Diamanten und Brillanten flüchten. Bis heute gibt es nach Angaben der Staatsanwaltschaft mehr als 500 Hinweise. Die Polizei hat eine Belohnung von einer halben Million Euro ausgesetzt.

Die MDR-Fahndungssendung "Kripo Live" hatte sich bereits am 1. Dezember ausführlich dem Juwelendiebstahl gewidmet. "Exakt - Die Story" widmet sich am kommenden Mittwoch, dem 18. Dezember, unter dem Titel "Der Juwelen-Coup" dem Einbruch.

Quelle: MDR/lam

Zuletzt aktualisiert: 11. Dezember 2019, 08:55 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen