Kriminalitätsgeschehen Maskierte überfällt wieder Tankstelle in Dresden

Zwei Mal innerhalb von drei Tagen sind in Dresden Tankstellen überfallen worden - mutmaßlich von einer Frau, die mit Skimaske und Pistole die Tankstellenmitarbeiter bedroht hat.

Eine Tankstelle in Dresden beleuchtet in der Nacht.
Bildrechte: Tino Plunert

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage ist in Dresden eine Tankstelle von einer Frau überfallen worden. Am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr betrat eine Unbekannte die Tankstelle in der Wiener Straße und bedrohte den 29 Jahre alten Kassierer mit einer Waffe. So konnte sie eine "niedrige dreistellige Summe" erbeuten, so die Polizei. Die Täterin floh anschließend zu Fuß in Richtung Großer Garten. Verletzt wurde niemand.

Fahndung nach Maskierter blieb erfolglos

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei mit neun Funkstreifenwagen und einem Fährtenhund blieb erfolglos. Augenzeugen beschreiben die Täterin als etwa 1,75 Meter große Frau mit rötlich-blonden Haaren. So war die Unbekannte nach ersten Angaben der Polizei beim Überfall in der Wiener Straße gekleidet:

  • schwarz-weiße Skimaske
  • eine Winterstrickmütze
  • schwarze Bomberjacke mit Kapuze und einem großen weißen Viereck auf dem Rücken
  • schwarze Jeans
  • weiße Turnschuhe

Parallelen zum Überfall am Sonntag

Am vergangenen Sonntagabend 21:30 Uhr hatte eine maskierte Frau eine Tankstelle in der Leipziger Straße in Dresden überfallen. Auch da bedrohte die Täterin die beiden Mitarbeiter mit einer Pistole und floh anschließend mit der Beute. Die Täterin am Sonntag wurde als hager beschrieben, die akzentfrei deutsch sprach und einen Rucksack mit sich trug. Die Polizei vermutet, dass es sich in beiden Fällen um dieselbe Täterin handelt, denn die Täterbeschreibungen in beiden Fällen ähnelten sich. Die Beamten suchen Zeugen und ermittelt wegen räuberischer Erpressung. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter Telefon: 0351-4 83 22 33 entgegen.

Quelle: MDR/kk/dpa

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 23.01.2019 | 09:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Regionalstudio Dresden

AKTUELLES AUS SACHSEN

Zuletzt aktualisiert: 23. Januar 2019, 16:57 Uhr

Mehr aus Dresden und Radebeul

Mehr aus Sachsen