Unfall Autofahrerin fährt in Struppen Blitzersäule um

Unfallstelle: Ein Auto hat eine stationäre Blitzersäule umgefahren
In Struppen-Siedlung ist eine Autofahrerin über eine Verkehrsinsel gefahren. Dabei kippte die dort stationierte Blitzersäule um. Bildrechte: Marko Förster

Auf der Hohen Straße in Struppen-Siedlung in der Sächsischen Schweiz hat eine Frau mit ihrem Auto eine Blitzer-Säule umgefahren. Das stationäre Messgerät stand an der B172 auf einer Verkehrsinsel in der Mitte der Straße. Warum die Frau nicht an der Verkehrsinsel vorbei gefahren ist, sondern geradeaus gegen den Blitzer, ist nach Angaben eines Reporters bislang noch nicht bekannt. Der Schaden beträgt rund 45.000 Euro. Die Autofahrerin wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 20.10.2020 | 06:30 Uhr im Polizeireport aus Dresden

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen