17.06.2020 | 16:32 Uhr Ulf Zimmermann neuer Chef für den Nationalpark Sächsische Schweiz

Ein Mann an einem Metallschild der Sächsischen Schweiz.
Bildrechte: Marko Förster

Der Forstwirt Ulf Zimmermann wird neuer Leiter der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz. Wie die Nationalparkverwaltung am Mittwoch mitteilte, wird Zimmermann sein neues Amt ab dem 1. Juli 2020 antreten. Er folgt dabei auf den langjährigen Chef Dietrich Butter, der in Rente geht.

Langjährige Erfahrung mit Schutzgebieten

Ulf Zimmermann ist in Siegen in Nordrhein-Westfalen aufgewachsen und studierte in München Forstwissenschaften. Nach seinem Referendariat bei den Bayerischen Staatsforsten, wanderte er 2005 in die Schweiz aus. Dort war er unter anderem für das Bundesamt für Umwelt in Bern tätig, leitete den Naturpark Biosphäre Val Müstair in Grabünden und war Dozent am Institut für Landschaft und Freiraum an der Technischen Hochschule in Rapperswil. Seit 2017 wohnt Ulf Zimmermann wieder in Deutschland und war zuletzt Referent für Tourismus, Regionalentwicklung und Deutsch-Polnische Zusammenarbeit im Nationalpark Unteres Odertal.

Drei Männer mit einem Schild der Sächsischen Schweiz.
(v.l.n.r.) Sachsens Umweltminister Wolfram Günther, der neue Nationalparkleiter Ulf Zimmermann, Dietrich Butter und Geschäftsführer der Sachsenforst, Utz Hempfling. Bildrechte: Marko Förster

Die Sächsische Schweiz Die Sächsische Schweiz ist mit ihren bizarren Felsen über und neben der Elbe ein schützenswertes Gebiet und darum seit 1990 ein Nationalpark. Vor 30 Jahren hat die Volkskammer der DDR bei ihrer letzten Tagung das Gebiet zwischen Wehlen und Hinterhermsdorf unter Schutz gestellt.
Seither besuchen rund drei Millionen Gäste jedes Jahr den 90 Quadratkilometer großen Nationalpark. Insgesamt 500 Kilometer an Wanderwegen gibt es in Deutschlands drittkleinstem Nationalpark zu erkunden.

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.06.2020 | ab 12:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen