ein Schwein
Bildrechte: colourbox

27.08.2019 | 07:51 Uhr Petition gegen Schweinemastanlage in Stolpen

ein Schwein
Bildrechte: colourbox

Eine Bürgerinitative aus Stolpen übergibt am Dienstagnachmittag im Landratsamt Pirna eine Petition gegen die Wiedereröffnung einer Schweinemastanlage. Rund 2.000 Bürger haben unterschrieben. In der neuen Anlage sollen etwa 4.000 Mastschweine oder - nach einer Erweiterung - 14.000 Ferkel untergebracht werden.

Noch ist aber nicht klar, ob eine Erweiterung des Betriebes genehmigt wird. Die Bürgerinitiative macht gegen diese Pläne Druck. Sie will verhindern, dass es in Stolpen zu erneuter Lärm- und Geruchsbelästigung kommt. Einige Stolpener befürchten einen Imageschaden für den Ort. Eine Schweinemastanlage dieser Größenordnung gibt es im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bisher nicht.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 27.08.2019 | 07:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden
MDR SACHSENSPIEGEL | 27.08.2019 | 19:00 Uhr

Zuletzt aktualisiert: 27. August 2019, 07:51 Uhr

1 Kommentar

zenkimaus vor 14 Wochen

Brauchen wir wirklich soviele Schweine oder sind die für den Export gedacht? Wäre mal interessant wieviel Schweinefleisch produziert wird und wieviel wir exportieren? Hat sich jemand Mal Gedanken darüber gemacht wohin mit der Gülle. Wir haben doch jetzt schon ein Gülle Problem und zuviel Nitrat im Grundwasser

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen