A17 Richtung Prag nach Vollsperrung wieder frei Cabrio geht auf Autobahn in Flammen auf

Feuerwehrleute löschen die letzten Flammen bei einem ausgebrannten Pkw, der an einem verkohlten Grünstreifen auf der Autobahn steht.
Auf der A17 ist zwischen Pirna und Bahretal ein Auto abgebrannt. Bildrechte: Marko Förster

Auf der Autobahn 17 in Richtung Prag ist am Donnerstagvormittag zwischen Pirna und Bahretal ein Cabrio in Brand geraten. Nach MDR-Reporterinformationen konnte der Fahrer den Wagen noch auf den Standstreifen lenken und sich aus dem Auto retten, ehe es vollständig in Flammen aufging.

Ein Lkw-Fahrer hielt an und versuchte, mit einem Feuerlöscher die Flammen zu ersticken, was aber nicht gelang. Feuerwehren aus Pirna und Dohna löschten schließlich den Brand, der sich inzwischen auch auf den angrenzenden Grünstreifen ausgedehnt hatte. Die Polizei ermittelt zur Ursache, möglicherweise handelt es sich um einen technischen Defekt.

Die Autobahn musste für Lösch- und Bergungsarbeiten kurzzeitig voll gesperrt werden. Inzwischen ist eine Fahrspur wieder frei. Der Verkehr staut sich auf der Strecke zwischen Dresden und Pirna. Die Vollsperrung ist nach Polizeiangaben um 13:15 Uhr aufgehoben worden, mittlerweile ist die Strecke wieder frei.

Quelle: MDR/ma

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 13.08.2020 | 13:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen