04.11.2019 | 13:31 Uhr | Update Stromausfall in Freital: Hochspannungsleitungen wieder freigeschaltet

Ein Polizeiwagen steht vor mehreren Strommasten in Freital am 4.11.2019.
Bildrechte: MDR/Kevin Müller

Nach einem Stromausfall in Freital sind am Mittag die Hochspannungsleitungen wieder freigeschaltet worden. Stadtsprecher Matthias Weigel sagte MDR SACHSEN, das Stromnetz werde am Nachmittag schrittweise wieder hochgefahren. Eine Frau, die auf einen Strommast geklettert war, ist unverletzt wieder am Boden.

Wegen des Vorfalls war Montagmorgen der Strom in Freital und allen Ortsteilen abgeschaltet worden. Etwa 16.000 Haushalte und Betriebe in Freital, Tharandt und umliegenden Ortschaften seien ab 10:24 Uhr ohne Strom gewesen, sagte eine Sprecherin der regionalen Energiefirma ENSO (Energie Sachsen Ost AG). Weil der Strom umgesteuert werden musste, seien auch eine Stunde später noch 8.000 Haushalte ohne Energie gewesen, erklärte die Sprecherin. Die beiden Umspannwerke in Freital und Döhlen sowie zwei Hochspannungsleitungen wurden auf Anweisung der Polizei vorübergehend vom Netz genommen. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Bürger sollen Ruhe bewahren

Eine brennende Kerze neben einem ausgeschaltetem Laptop in einem dunklen Raum.
Bildrechte: Colourbox.de

Der Polizeieinsatz dauerte bis zum Mittag noch. Die Stadtverwaltung Freital hatte die Bewohner am Morgen auf ihrer Internetseite darum gebeten, Ruhe zu bewahren. "An der Behebung der Störung wird mit Hochdruck gearbeitet", schrieb die Stadt auf ihrer Homepage.

Hunderte Menschen hatten im Internet online eine Störungsmeldung veröffentlicht. Sven Kallenbach aus Freital sagte MDR SACHSEN, dass in seiner Heimatstadt der Strom ausgefallen ist, über die Mittagsstunden Handynetze und teilweise auch der Radioempfang gestört war.

Als erstes werde ich vor Feierabend mein Handy aufladen und dorthin gehen, wo in Dresden Strom ist. Vielleicht seh' ich mir ein Museum an.

Sven Kallenbach Freitaler, der in Dresden arbeitet

Quelle: MDR/kk/jr/dpa

Anmerkung der Redaktion: Zunächst war von einem Mann die Rede, der auf einen Strommast geklettert war. Nach Angaben der Polizei handelt es sich jedoch um eine Frau. Wir haben den Text korrigiert.

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.11.2019 | ab 11:30 Uhr in den Nachrichten aus dem Regionalstudio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 04. November 2019, 13:31 Uhr

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen