Blick auf Freital
Bildrechte: Olaf Kreiß

07.09.2019 | 12:30 Uhr Der 30. Tag der Sachsen kommt nach Freital

Blick auf Freital
Bildrechte: Olaf Kreiß

Der 30. Tag der Sachsen wird im September 2021 in Freital stattfinden. Wie das Kuratorium am Mittag in Riesa bekanntgab, fiel die Entscheidung einstimmig. Freital feiert 2021 zugleich sein 100. Stadtjubiläum. Ein Ziel der großen Feierei ist nach Aussagen des Freitaler Oberbürgermeisters Uwe Rumberg, das Identitätsgefühl in der Stadt zu stärken, die sich 1921 aus mehreren Gemeinden gründete.

Kuratoriumschef Matthias Rößler lobte das "tolle Konzept" der Stadt und die geplante Einbeziehung der Stadtgesellschaft. Das stifte Identität und schaffe Zusammenhalt und beides seien zudem Grundanliegen des Tages der Sachsen.

Riesa feiert, Aue bereitet vor

An diesem Wochenende richtet Riesa den Tag der Sachsen aus. Bis Sonntag werden rund 300.000 Besucher erwartet. Im nächsten Jahr ist die Erzgebirgsstadt Aue-Bad Schlema Gastgeber des größten Volks- und Vereinsfestes Sachsens. Es wird vom 4. bis 6. September 2020 stattfinden.

Quelle: MDR/jr/kw

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 07.09.2019 | 13:00 Uhr in den Nachrichten

Zuletzt aktualisiert: 07. September 2019, 12:35 Uhr

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen