09.11.2019 | 14:51 Uhr | Update Transporter in Pirna ausgebrannt - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Bildergalerie Unbekannte zünden Transporter in Pirna an

Transporter brennen in Pirna
Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Bildrechte: Marko Förster
Transporter brennen in Pirna
Die Feuerwehr war schnell vor Ort. Bildrechte: Marko Förster
Transporter brennen in Pirna
Die Brände gingen von den rechten hinteren Reifen aus. Bildrechte: Marko Förster
Transporter brennen in Pirna
Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt. Bildrechte: Marko Förster
Alle (3) Bilder anzeigen

Nach dem Brand zweier Transporter in Pirna ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der Brandstiftung. Wie ein Sprecher der Polizeidirektion Dresden am Sonnabend auf Anfrage von MDR SACHSEN mitteilte, brach das Feuer am Freitagabend aus. Aufgrund der Art des Brandes schließe die Polizei einen technischen Defekt aus und gehe davon aus, dass die Autos absichtlich in Brand gesteckt wurden. Beide Fahrzeuge seien trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr erheblich beschädigt worden. Am Sonnabend war ein Brandursachenermittler vor Ort.

Beide Fahrzeuge waren auf einer öffentlichen Straße vor einem Firmengelände geparkt. Laut Polizei handelt es sich um Fahrzeuge verschiedener Firmen. Die Ermittler gingen nicht von einem politischen Hintergrund aus. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden an beiden Transportern auf etwa 25.000 Euro.

Anwohnerin hörte dumpfen Knall

Reporterangaben zufolge bemerkte eine Anwohnerin kurz nach 21:30 Uhr einen dumpfen Knall. "Als sie aus dem Fenster sah, sah sie einen Transporter brennen", so der Reporter. "Wie sich herausstellte, waren an zwei Transportern die hinteren rechten Reifen angezündet worden." Erst vor einigen Tagen habe in der Nähe eine Mülltonne gebrannt. Ob es einen Zusammenhang gibt, ist derzeit noch unklar.

Quelle: MDR/mf/dk

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.11.2019 | ab 05:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Zuletzt aktualisiert: 09. November 2019, 14:51 Uhr

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen