17.06.2020 | 19:29 Uhr Verfolgungsjagd endet in Kesselsdorf an Hauswand - Täter auf der Flucht

Die Polizei nimmt Spuren bei einem dunkelblauen PKW.
In der Unkersdorfer Straße in Kesselsdorf endete die Verfolgungsjagd. Bildrechte: Roland Halkasch

Ein Autofahrer hat sich am Mittwoch eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Wie die Polizeidirektion Dresden mitteilte, wollten die Beamten das Auto mit zwei Insassen auf der A4 kontrollieren. Statt anzuhalten gab der Fahrer Gas und fuhr der Polizei davon. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd in Richtung Kesselsdorf verloren die Polizisten den Wagen kurzzeitig aus den Augen. In der Unkersdorfer Straße verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen und fuhr gegen eine Hauswand.

Insassen nach Unfall geflüchtet

Fahrer und Beifahrer befanden sich nach Polizeiangaben nicht mehr am Unfallort. Am Auto seien gefälschte Kennzeichen angebracht worden. Im Wagen haben die Beamten eigenen Angaben zufolge einen Elektroschocker, eine Pistole, eine Maske und eine geringe Menge Crystal Meth gefunden haben. Die Identitäten der beiden Insassen blieben ungeklärt.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: MDR/kh

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 17.06.2020 | ab 18:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen