03.07.2020 | 10:50 Liegengebliebener Güterzug bremst Zugverkehr im Elbtal aus

Güterzug
Bildrechte: MDR/Lars Müller

Ein liegengebliebener Güterzug (Symbolfoto) hat am Morgen für Beeinträchtigungen im Zugverkehr durch das Elbtal in der Sächsischen Schweiz gesorgt. Der Deutschen Bahn zufolge hatte es eine "technische Störung" an der Lok gegeben.

Nach Informationen von MDR SACHSEN blockierte der aus Tschechien kommende Zug den wegen Bauarbeiten nur eingleisigen Abschnitt zwischen Bad Schandau und Decin. Er wurde von einer anderen Lok aus dem Abschnitt geschleppt.

Ein Personenzug nach Graz musste deshalb zurück nach Bad Schandau geschleppt werden. Dort endete vorübergehend auch die S-Bahn-Linie nach Schöna.

Am Vormittag war die Störung behoben. Laut Deutscher Bahn läuft der Verkehr inzwischen wieder normal.

Quelle: MDR/rad

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 03.07.2020 | 10:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus dem Studio Dresden

Mehr aus Freital und Pirna

Mehr aus Sachsen