11.03.2020 | 15:18 Uhr Gymnasium in Riesa nach Corona-Fall geschlossen

Christliches Gymnasium Riesa
Das Christliche Gymnasium Riesa ist geschlossen worden. Ein Kind ist mit dem neuen Coronavirus infiziert. Bildrechte: Jürgen Stiehl

Ein Kind am Christlichen Gymnasium "Rudolf Stempel" in Riesa ist mit dem neuen Coronavirus infiziert. Das bestätigte eine Sprecherin des Landkreises Meißen auf Anfrage von MDR SACHSEN. Die Schule wurde bis 23. März geschlossen. Alle Eltern seien benachrichtigt worden, ihre Kinder aus der Schule abzuholen.

Rudolf Stempel Rudolf Stempel war ein evangelischer Pfarrer, Lehrer und Mitarbeiter der Inneren Mission. Er kämpfte in der sogenannten Bekennenden Kirche gegen die Vereinnahmung der Kirche durch die Nationalsozialisten. Er starb an den Folgen von Misshandlung in einem KZ nach seiner Entlassung.

Weitere Verdachtsfälle in anderen Riesaer Schulen gebe es nicht. Ministerpräsident Michael Kretschmer sagte am Mittwoch, Schulen sollen nur in begründeten Einzelfällen geschlossen werden.

Insgesamt sind in Sachsen nun 27 Infizierte nachgewiesen.

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 11.03.2020 | 15:30 Uhr in den Regionalnachrichten aus Dresden

Mehr aus Sachsen

Angeleint suchten Taucher der Polizei am Freitag die Neiße unterhalb der Altstadtbrücke ab.
Angeleint suchten Taucher der Polizei am Freitag die Neiße unterhalb der Altstadtbrücke ab. Bildrechte: MDR/Danilo Dittrich