Nachrichten aus der Region Dresden

Bildergalerie Kundgebung und Gegendemos zu Pegida-Jahrestag in Dresden

Teilnehmer einer Demonstration auf dem Postplatz in Dresden
"Herz statt Hetze" auf dem Postplatz Mehrere Tausend Menschen kommen zur Abschlusskundgebung auf dem Postplatz zusammen. Bildrechte: MDR/Wolfram Nagel
Teilnehmer einer Demonstration in Dresden
"Herz statt Hetze" auf der Wilsdruffer Straße Bildrechte: xcitePRESS
Teilnehmer einer Demonstration in Dresden
"Herz statt Hetze" auf der Wilsdruffer Straße Bildrechte: xcitePRESS
Ministerpräsident Michael Kretschmer Dresden Gegendemo Rathaus 21.10.18
"Herz statt Hetze" am Rathaus "Wir sind in erster Linie hier zusammengekommen, um für die Werte unsere Landes unsere Zusammenseins zu demonstrieren", sagt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer auf einer Kundgebung vor dem Rathaus. Jeder sei aufgefordert, sich für Freiheit und Demokratie zu engagieren und Ausländerfeindlichkeit und Rassismus entgegenzustellen. Man müsse denen entgegentreten, die nur einfach Antworten haben. "Was ist das denn für eine Zeit, in der man den größten Unsinn erzählen kann und, wenn man dafür kritisiert wird, am Ende sagt 'Das wird man ja wohl noch sagen dürfen'." Man müsse stattdessen wieder mit guten Argumenten und klugen Informationen punkten. "Da müssen wir wieder hinkommen." Bildrechte: Christian Essler
Teilnehmer einer Pegida-Kundgebung in Dresden
Pegida auf dem Neumarkt Bildrechte: xcitePRESS
Teilnehmer einer Pegida-Kundgebung in Dresden
Pegida auf dem Neumarkt Bildrechte: xcitePRESS
Neumarkt Pegida Demo Dresden 21.10.18
Pegida auf dem Neumarkt Bildrechte: Christian Essler
Neumarkt Pegida Demo Dresden 21.10.18
Pegida auf dem Neumarkt Bildrechte: MDR/Wolfram Nagel
Teilnehmer einer Demonstration auf dem Postplatz in Dresden
"Herz statt Hetze" auf dem Postplatz Mehrere Tausend Menschen kommen zur Abschlusskundgebung auf dem Postplatz zusammen. Bildrechte: MDR/Wolfram Nagel
Teilnehmer einer Demonstration in Dresden
"Herz statt Hetze" auf der Wilsdruffer Straße Bildrechte: xcitePRESS
Teilnehmer einer Demonstration in Dresden
"Herz statt Hetze" auf der Wilsdruffer Straße Bildrechte: xcitePRESS
OBM Dirk Hilbert spricht in Dresden am 21.10.2018.
"Herz statt Hetze" am Rathaus Oberbürgermeister Dirk Hilbert wirbt bei einer Kundgebung vor dem Rathaus für Weltoffenheit. "Ich bin sehr froh darüber, dass so viele Menschen gekommen sind, um sich anzuschließen und ein deutliches Zeichen zu setzen, dass wir eine weltoffene und tolerante Stadt sein wollen. Es gibt viele Menschen, die das jeden Tag leben. Und darauf bin ich stolz." Bildrechte: Christian Essler
Gegendemo Dresden Rathaus 21.10.18
"Herz statt Hetze" am Rathaus "Herz statt Hetze" schätzt die Zahl der Demonstranten gegen Pegida auf mehr als 10.000. Bildrechte: Christian Essler
Gegendemo Dresden Rathaus 21.10.18
"Herz statt Hetze" am Rathaus Bildrechte: Christian Essler
Andacht Frauenkirche Dresden Neumarkt 21.10.18 Gegendemo
Friedensgebet in der Frauenkirche In der Unterkirche haben sich mehrere Hundert Menschen zu einem Friedensgebet versammelt. Es findet zeitgleich zur Pegida-Kundgebung vor der Frauenkirche statt. Bildrechte: MDR/Wolfram Nagel
Polizeiauto am abgesperrten Pirnaischen Platz in Dresden
Pirnaischer Platz Die Polizei hat den Pirnaischen Platz in Dresden abgeriegelt. Hier treffen sich am Nachmittag die beiden großen Demonstrationszüge vom Hauptbahnhof und aus der Neustadt. Bildrechte: MDR/Susann Blum
Gegendemo Dresden Külz-Ring 21.10.18
"Herz statt Hetze" auf dem Dr.-Külz-Ring Ziel der Demonstranten ist das Rathaus. Bildrechte: MDR/Friederike Schicht
Alle (28) Bilder anzeigen

Kurznachrichten aus dem Regionalstudio Dresden

Weitere Meldungen

Leichtathletik in der Landeshauptstadt Tausende Läufer beim Dresden Marathon

Bei Sonnenschein haben sich mehr als 6.800 Sportler am Sonntagmorgen einer sportlichen Herausforderung gestellt und sind beim Dresden Marathon mitgelaufen. Dabei wurden sie von vielen Anwohnern angefeuert.

Teilnehmer beim Dresden Marathon
Bei schönstem Herbstwetter hat am Sonntag der 20. Dresden Marathon stattgefunden. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Bei schönstem Herbstwetter hat am Sonntag der 20. Dresden Marathon stattgefunden. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Die Läufer des Marathons und Halbmarathons starteten auf der Pieschener Allee. Nach 18 Minuten waren die ersten Sportler in der Äußeren Neustadt. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
An der Spitze liefen zu diesem Zeitpunkt bereits der Sieger des Marathons, Edwin Kosgei (rechts, Startnummer 40007), der Gewinner des Halbmarathons, Joseph Ereng (Mitte, Startnummer 23000), sowie der Zweitplatzierte Samsom Tesfazghi Hayalu (links, Startnummer 20001). Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Die ersten Läufer wurden von Radfahrern angekündigt. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Mehr als 6.800 Sportler hatten sich am Sonntag der Lauf-Herausforderung gestellt. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Die Teilnehmer wurden in der Neustadt von Anwohnern angefeuert ... Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
... und konnten oberhalb des Alaunparks erstmals einen erfrischenden Schluck Wasser nehmen. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Wer hier drauf drückte, bekam zusätzliche Kraft für die restliche Strecke. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Einige Läufer wurden von ihren Familien unterstützt und mit persönlichen Plakaten angefeuert. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Teilnehmer beim Dresden Marathon
Das THW sicherte die Strecke an mehreren Straßenkreuzungen ab. Bildrechte: MDR/Cindy Baumgart
Alle (10) Bilder anzeigen
Pferderennen. Acht Reiter jagen mit ihren Pferden die Rennstrecke entlang.
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK