04.02.2020 | 14:20 Uhr Schloss Moritzburg wird Musical-Bühne für Aschenbrödel

Eine Aschenbrödel-Darstellerin sitzt auf einer Kutsche vor Schloss Moritzburg.
Sandra Maria Huimann gibt das Aschenbrödel im Musical. Bildrechte: MDR/Jürgen Stiehl

Eine Musical-Version des Kultfilms "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wird in diesem Sommer auf Schloss Moritzburg aufgeführt. Damit kehrt Aschenbrödel wieder heim. Das barocke Jagdschloss von August dem Starken bildete eine der Kulissen für den Märchenfilm von Václav Vorlícek (Regie) und František Pavlícek (Drehbuch). Die Koproduktion der DDR und Tschechoslowakei aus dem Jahr 1972/1973 wird alljährlich um die Weihnachtszeit in vielen Fernsehsendern weltweit gezeigt. Bei einer großen Fangemeinde genießt der Märchenstreifen Kultstatus.

Vom 9. bis 19. Juli sind zehn Vorstellungen der Musicalversion unter freiem Himmel geplant, die von den Landesbühnen Sachsen produziert werden. Die Inszenierung hatte 2013 auf der Felsenbühne Rathen Premiere. In diesem Jahr ist die Felsenbühne wegen Sanierung nicht bespielbar.

Schloss Moritzburg ist jedes Jahr auch Schauplatz einer Ausstellung über den Aschenbrödel-Film und seine Entstehung. In diesem Jahr ist die Schau noch bis zum 1. März zu sehen.

Sandra Maria Huimann bei MDR SACHSEN 3 min
Bildrechte: MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK

Quelle: MDR/lam

Dieses Thema im Programm bei MDR SACHSEN MDR SACHSEN - Das Sachsenradio | 04.02.2020 | 13:20 Uhr

Mehr aus Meissen

Mehr aus Sachsen